Hätten Sie gern Alternativen oder eine zweite Meinung, ob Sie sich einer Prostatabiopsie unterziehen sollen?

Standard-Diagnosetests sind gängige Praxis, um Prostatakrebs zu diagnostizieren, haben aber ihre Tücken. Wenn Sie sich wegen eines erhöhten PSA-Werts Sorgen über Prostatakrebs machen oder beim negativen Ergebnis einer früheren Biopsie unsicher sind, kann ein Biomarkertest eine Option sein, bevor Sie sich einer Prostatabiopsie unterziehen.

Kein Test gibt Ihnen jedoch eine 100 %ige Garantie – auch Biomarkertests nicht. Das heißt, dass die Gefahr besteht, dass das Testergebnis negativ ist, Sie aber doch Prostatakrebs haben. Bei manchen Biomarkertests ist diese Gefahr sehr gering.

Informieren Sie sich hier über Ihre Optionen!

Dr. Inge van Oort
Wie sicher möchten Sie sein, dass ein negatives Testergebnis tatsächlich negativ ist (ausschließen, dass aggressiver Prostatakrebs vorliegt)?
  • Mindestens 95 %
  • Mindestens 98%
  • 100%
95%
Bei der neuen Generation von Biomarkertests (z. B. 4K Score und SelectMDx) ist die Sicherheit größer, dass aggressiver Prostatakrebs ausgeschlossen wird (wenn das Testergebnis negativ ist), als bei der alten Generation von Biomarkertests (z. B. PCA3, Phi) sowie Magnetresonanztomografie (MRT). Der Biomarkertest SelectMDx für Prostatakrebs kann die aggressive Variante mit 98 %iger Sicherheit ausschließen.
98%
Bei der neuen Generation von Biomarkertests ist die Sicherheit groß, dass aggressiver Prostatakrebs ausgeschlossen wird. Der Biomarkertest SelectMDx kann die aggressive Variante mit 98 %iger Sicherheit ausschließen.
100%
Kein Test kann Ihnen eine 100 %ige Garantie geben, dass aggressiver Prostatakrebs ausgeschlossen wird. Doch SelectMDx, einer der Biomarkertests der neuen Generation, kommt dem sehr nahe (98 % Sicherheit, dass kein aggressiver Prostatakrebs vorliegt, wenn das Testergebnis negativ ist).

Sie können eine Antwort auf Ihre Frage zu Biomarkern erhalten

Jeder Mann hat seine eigene Geschichte und ist einzigartig. Wenn Sie das, was Sie suchen, noch nicht gefunden haben und gern einen Rat zu Ihrer persönlichen Situation hätten, kann eine internationale Gruppe von Experten für Prostatakrebs-Diagnose Sie beraten.

IHRE FRAGE STELLEN

Redaktionsleitung

Prof. David Crawford
Prof. E. David Crawford
University of Colorado, Denver, CO, USA
Prof. Alexandre de la Taille
Prof. Alexandre de la Taille
CHU Mondor, Assistance Publique des Hôpitaux de Paris, Créteil, Frankreich
Dr. Giorgio Gandaglia
Dr. Giorgio Gandaglia
Urologie-Abteilung, San-Raffaele-Krankenhaus, Mailand, Italien
Prof. Christian Stief
Prof. Christian Stief
Ludwig-Maximilians-Universität, München, Deutschland
Dr. Inge van Oort
Dr. Inge van Oort
Radboud-Universität Nimwegen, Medizinisches Zentrum, Nimwegen, Niederlande