Die Rolle des Prostatakrebs-Screenings auf PSA-Basis ist noch immer umstritten. Vielen Männern wird aber von ihrem Hausarzt geraten, ihre PSA-Werte regelmäßig überprüfen zu lassen. Dies ist die einfachste Methode, die Männer ausfindig zu machen, die ein erhöhtes Prostatakrebsrisiko haben. Es kann auch dabei helfen, Prostatakrebs in einem frühen und heilbaren Stadium zu entdecken. Wenn Ihnen Ihr Arzt dann aber sagt, dass Sie einen erhöhten PSA-Wert haben, kommen Ihnen viele Fragen: Habe ich wirklich Prostatakrebs? Was soll ich jetzt machen? Muss ich mich wirklich einer Prostatabiopsie unterziehen um herauszufinden, ob ich Prostatakrebs habe? Gibt es andere Möglichkeiten um Prostatakrebs auszuschließen, die schnell und zuverlässig sind und keine Nebenwirkungen wie eine invasive Biopsie haben?

Ihre Optionen in Kürze

 

Ihre Optionen in Kürze

 

Möchten Sie, dass Ihr Arzt die Durchführung eines SelectMDx-Tests in Erwägung zieht? Downloaden Sie die Broschüre und nehmen Sie sie zu Ihrem Arzt mit.

 

Wenn Sie eine Frage haben, die hier nicht behandelt wird, können Sie immer auch in den FAQ nachsehen oder Ihre Frage der Redaktionsleitung stellen.